Rinder hinter Schafsnetz

Stellt Eure eigenen Ideen und Maßnahmen vor

Rinder hinter Schafsnetz

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Samstag, 26. Dezember 2015, 19:55:50

Auf unserer Waldrand-Weide, die wir wegen des Wintersports nicht fest einkoppeln dürfen, haben wir dieses Jahr die mobile Einzäunung unserer Rinder mit Schafsnetz (1,08) und Überbau-Band ausprobiert. Die Rinder sind gut damit zurecht gekommen, wir hatten wegen der mangelnden Erfahrung mit den Netzen erstmal "Anlaufschwierigkeiten", es hat alles weng länger gedauert, als gedacht. Aber alles in allem scheint diese Lösung für uns praktikabel zu sein.

Bild

Bild

Bild

LG, Chris
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 6906
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge


Re: Rinder hinter Schafsnetz

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Mittwoch, 01. März 2017, 20:12:48

Auch die Agrargenossenschaft Schopsdorf setzt jetzt nach mehreren Kälberrissen auf Schafsnetze:
http://www.meetingpoint-jl.de/neuigkeit ... sene_Tiere

Auf dem Bild grad noch so zu sehen, ist der 2. Litzenzaun, der die Rinder von den Netzen fernhält und den auch wir mittlerweile benutzen, weil die Gefahr für behörnte Rinder, im Netz hängenzubleiben gross ist und so ein Rinderschwanz die schwabbelingen Netz-Stecken leicht umnietet:
http://www.meetingpoint-jl.de/files/269 ... 316683.jpg
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 6906
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge


Zurück zu Eure individuellen Herdenschutz-Maßnahmen

cron