NS, LK Gifhorn - Vorfall mit Wölfen auf einer Pferdekoppel?

NS, LK Gifhorn - Vorfall mit Wölfen auf einer Pferdekoppel?

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Montag, 13. November 2017, 20:15:15

Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 6906
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge


Re: NS, LK Gifhorn - Vorfall mit Wölfen auf einer Pferdekopp

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Freitag, 17. November 2017, 21:31:20

Die Meldung soll ein Fake sein:
https://www.az-online.de/isenhagener-la ... 70591.html
Wie man in dem Artikel allerdings auf ein gerissenes Pferd kommt, weiss der Geier.
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 6906
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: NS, LK Gifhorn - Vorfall mit Wölfen auf einer Pferdekopp

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Samstag, 18. November 2017, 10:26:48

Ach, schau an - eine Klarstellung:

Die Wölfe WAREN auf der Pferdekoppel, die Wölfe HATTEN ein Jungtier von der Herde separiert, sprich, alles so, wie im Original-FB-Bericht beschrieben.
Lediglich der angebliche Riss, von dem im Original-Beitrag überhaupt keine Rede ist, hat nicht stattgefunden.

https://www.az-online.de/isenhagener-la ... 72490.html
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 6906
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge


Zurück zu Pferde und der Wolf

cron