Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:58:27

Auch für 2018 gilt:
Die Verursacher stehen nicht immer fest, nicht jeder Riss muss ein Wolfsriss sein, auch Hunde reissen Kälber und Füchse können neugeborenen Kälbern gefährlich werden - diese Artikel sollen dazu dienen, den eigenen Herdenschutz in der Mutterkuh-/Rinderhaltung ggf. zu überdenken.
Rissmeldungen für 2017 sind hier zu finden:
rinder-und-der-wolf-f18/zeitungsartikel-kaelber-rinder-risse-2017-t3768.html

LG, Chris
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge


Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:03:12

Die Abkalbesaison geht los.

Brandenburg, MOZ: Kalb in Polder gerissen
https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1638556/
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Montag, 19. Februar 2018, 10:52:24

NS, LK CLP, Garrel - Kalb gerissen, Spurenlage unklar:
https://www.nwzonline.de/garrel/wardenb ... 25517.html
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Freitag, 23. Februar 2018, 20:45:12

Wild-Bunch-Chris hat geschrieben:NS, LK CLP, Garrel - Kalb gerissen, Spurenlage unklar:
https://www.nwzonline.de/garrel/wardenb ... 25517.html


Dazu kommt aktuell in Achternholt ein Kalb, das aus der Kälberhütter gezerrt und verletzt wurde:
https://www.nwzonline.de/oldenburg-krei ... 04329.html

Grad in Cappeln Schafe gerissen, Goldenstedt ist keine 40 km entfernt und im Umkreis liegen Orte wie Großenkneten, Garrel und Co, wo es schon Wolfsrisse gab.
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Dienstag, 27. Februar 2018, 21:09:14

Brandenburg, LK Potsdam Mittelmark, Boecke: aktuell Bullenkalb gerissen, davor bereits mehrfach Risse in dieser Herde:
http://www.maz-online.de/Lokales/Brande ... ur-Aufgabe
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Dienstag, 06. März 2018, 20:01:03

Sachsen, Erzgebirge, Zschopau: Kalb gerissen, Verursacher noch unklar
https://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZG ... 148446.php
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Mittwoch, 07. März 2018, 20:57:36

Wild-Bunch-Chris hat geschrieben:Sachsen, Erzgebirge, Zschopau: Kalb gerissen, Verursacher noch unklar
https://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZG ... 148446.php


Weil dort von den Offiziellen niemand am WE zu erreichen war, lassen die Halter das tote Tier nun auf eigene Kappe untersuchen.
https://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEM ... 149874.php
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Freitag, 09. März 2018, 21:49:00

https://www.abendblatt.de/region/storma ... -Wolf.html

Das Muttertier hat Wernecke nun zum Schlachter gebracht, wie er sagt. "Bedauerlich, aber sie war nicht ganz unschuldig an der Tragödie. Normalerweise haben Highlandrinder in Sachen Nachwuchs einen starken Beschützer-Instinkt", so der Züchter. Der sei bei der Kuh offenbar nicht ausgeprägt gewesen, daher sei sie ungeeignet für die Viehzucht.
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Freitag, 09. März 2018, 21:50:56

M-V, Pötenitz, Galloway-Jungbulle schwer verletzt, Verursacher unbekannt - 5 Reihen Zaun:
http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenbur ... ngegriffen
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Zeitungsartikel Kälber-/Rinderrisse 2018

Beitragvon Wild-Bunch-Chris » Montag, 19. März 2018, 22:16:08

Bayern, LK Main-Spessart - Kalb gerissen:
http://www.infranken.de/regional/main-s ... =messenger

In Bayern geht das ganz fix, nach Augenschein und schwupps kann man sagen, dass ein bis auf Kopf und Wirbelsäule aufgefressenes Kalb nicht vom Wolf gerissen wurde: :roll:
http://www.main-echo.de/regional/kreis- ... 94,5513339

Das Veterinäramt, das zwischenzeitlich verständigt wurde, prüfte daraufhin, ob das Kalb von einem Wolf gerissen wurde. »Ich habe mir die Überreste angesehen und Kontakt mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt aufgenommen«, sagt Martin Korneli, Sachgebietsleiter des Veterinäramts Karlstadt. »Ich habe jedoch keine Bissstellen gefunden. Von daher lässt sich nicht genau feststellen, was passiert ist.«
Nach einer ersten Einschätzung erscheine es aber als unwahrscheinlich, dass ein Wolf das Kalb getötet hat. »Ein einzelnes Tier kann nicht so viel fressen«, begründet Korneli.
Wat mutt, dat mutt!
Benutzeravatar
Wild-Bunch-Chris
Administrator
 
Beiträge: 8234
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 11:14:27
Wohnort: Fichtelgebirge

Nächste

Zurück zu Rinder und der Wolf

cron